Rhababerlimonade

Rhababerlimonade

Rhababerlimonade

Rezeptinspiration

  • zuckerfrei
  • basenüberschüssig
  • vegan

Ich liebe Limonaden und Eistees und habe mit diesem Rezept endlich eine Alternative ohne Zucker gefunden, die mindestens genauso gut schmeckt. Jetzt können die langen Sommerabende kommen!
Bitte trinkt nicht zu viel auf einmal, denn viel Xylit kann die Verdauung stark anregen. 🙂

Zutaten

FÜR DEN SIRUP
500 g Rhababer
250 ml Wasser
225 g Xylit
1/2 Zitrone
1/2 TL Bourbon-Vanille

FÜR DIE LIMO
Eiswürfel
Schuss Rhababersirup
Schuss Zitronensaft
Wasser (je nach Belieben mit oder ohne Kohlensäure)

ZUM VERZIEREN
Rhababerstangen
(gefrorene) Beeren
Minzblätter
etc.

Zubereitung

SIRUP

Den Rhababer putzen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Wasser in einem Topf 10 min weichkochen. Im Anschluss durch ein feines Sieb gießen und den Saft auffangen.

Die halbe Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Xylit und der Vanille mit in den Topf geben. Alles nun 5 min bei mittlerer Hitze kochen.

Den Sirup in ausgekochte Flaschen füllen, diese verschlossen auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

LIMO

Eiswürfel und ggf. Beeren/Rhababerstangen in ein Glas füllen. Einen Schuss des Rhababersirups und einen kleinen Schuss Zitronensaft hinzugeben und das Glas dann mit Wasser auffüllen (das richtige Verhältnis individuell austesten).

Ich verziere die Limo nun noch gern mit einem Blatt Minze oder Melisse.

Prost!

Schreibe einen Kommentar